Damen 60 hält Chance auf Klassenerhalt

25. Juni 2018

Beim Tabellenletzten Mauritz Münster konnten die Silschederinnen ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Es wurde in Münster nach Absprache bereits um 12 Uhr auf vier Plätzen gestartet, sodass bereits nach 2 Stunden die 3:1 Führung nach den Einzeln feststand. Während Cornelia Konze und Birgit Bielinski in zwei Sätzen punkteten, mussten Ute Spigiel und Ilona Greiff in den Matchtiebreak, den Ute Spigiel mit 11:9 für sich entscheiden konnte.
Erstmals in der Saison gelang es Konze/Spigiel und Jutta Fleischhauer /Ilona Greiff  im Doppel beide Punkte zu erkämpfen. Dabei gab Jutta Fleischhauer ein starkes Debüt in der Regionalliga und bewies, dass sie eine Verstärkung im Team sein kann. Am letzten Spieltag schlägt Silschede bei Gold Weiß Wuppertal auf, wo ein Unentschieden zum Klassenerhalt reichen würde. Unterstützung am Spielfeldrand erhält die Mannschaft von ihren derzeit nicht einsatzfähigen Spielerinnen Michaela Kämper und Helga Bortz, die in der kommenden Saison gern wieder in der Regionalliga aufschlagen würden .