Herren 60 TC GW Silschede im Verbandsligaduell gegen TG Westfalia Dortmund siegreich : 6 : 3 !!!

12. Juni 2017
Im direkten Spiel gegen Dortmund ging es gestern um den Klassenerhalt und um den Abstieg aus der Verbandsliga.
Wir haben die Nerven und letzlich die Oberhand behalten.
 
Der ganze Spieltag ein harter und zäher Kampf mit Höhen und Tiefen mit Rückschlägen und befreiendem  Jubel. 
Dramatisch der Ablauf:
 
1: 0   Wolfgang Müller spielte wie aus einem Guß . Er zeigte keine Schwäche . 6: 0 und 6:0 und holte unseren ersten Punkt.
1: 1   Wolfgang Lapp hatte einen starken Gegenspieler ;Linkshänder ; Er kämpfte aufopferungsvoll unterlag leider mit 1: 6 und 2:6.
1: 2   Rolf Schölzel musste einspringen . Direkt aus dem Urlaub ohne Spielpraxis  kam es zur Niederlage mit 1: 6 und 6 : 7 .
2: 2   Hubert Bücker gewinnt mit 6:2 und 6:3.
2: 3   Wieder großer Kampf von Willi Rammelmann. Das lange Match ging leider im Championstiebreak verloren : 7: 5 , 2:6 und 6:10.
3: 3   Ein tolles Match von Klaus-Dieter Eckel ! Trotz Verletzung am Ende des ersten Satzes und trotz des Druckes uns das Unentschieden
         nach den Einzeln zu retten kämpfte sich KD durch : 6:4 und 6:3 . Super ! Das war die Basis für unseren späteren Sieg !!!
 
Jetzt mussten wir für den Sieg und den Klassenerhalt “ nur“ noch 2 Doppel gewinnen .
KD wurde vorsorglich geschont , weil die Verletzungsgefahr zu groß war.
Lappi und Uli standen als Ersatzspieler bereit.
Somit kam es zu folgender Aufstellung:
 
Doppel 1 : Wolfgang Müller und Willi Rammelmann
Doppel 2 : Klaus Quabeck und Hubert Bücker
Doppel 3:  Rainer Borowski und Rolf Schölzel
 
Die Doppel begannen nicht wie erhofft .
 
Doppel 1:  0:1
Doppel 2:  0:1
Doppel 3:  0:1
 
Die Dramatik steigerte sich von Satz zu Satz .
Spielstände nach dem ersten Satz:
 
Doppel 1:  Wolfgang M. und Willi : 6:6
Doppel 2:   Klaus u. Hubert           6:2
Doppel 3:   Rainer u. Rolf              3:6
 
Nach zähem Kampf konnte unser 1. Doppel den 1. Satz im TieBreak gewinnen.
 
4: 3   Führung durch  Klaus und Hubert 6:2 und 6:3 . Etliche Bälle von Klaus spektakulär !!!
5: 3   Ausbau der Führung durch Rainer und Rolf . 3:6 , 6:3 . Im MatchtTiebreak die ersten Matchbälle beim Stand von 9:7 .
        Dann begann ein Zitterspiel ! 9:8 , 9:9 , 9:10 , 10:10 , 11:10 und 12:10 . Geschafft ! Sieg im 3. Doppel und
        Mannschaftssieg!!!  Zentnerlasten fielen von uns ab ! Das konnte Dortmund nicht mehr aufholen.
6:3   Unser 1. Doppel mit Wolfgang M. und Willi siegten zum Ende sicher mit 7:6 und 6:2. Willi glänzte mit seiner Doppelstärke.
        Wolfgang M. bereitete sehr gut  vor.
 
Toller Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung .
 
In den 5 Spielen brachte sich jeder eingesetzte Spieler gut in die Mannschaft ein und war damit Teil des Erfolges , den
viele unserer Mannschaft nicht zugetraut hatten .
 
Von 5 Spielen als Neuling in der Spielklasse  3 gewonnen. Guter Dritter Platz in der Tabelle. Ein sehr gutes Ergebnis.
 
All das war nur möglich , weil unsere Spieler trotz gesundheitlicher Probleme angetreten sind
( Wolfgang M . , Willi , Lappi , KD , Rainer , Rolf , Klaus und Uli. ) Alle haben der Mannschaft  dadurch sehr geholfen .
Respekt und vielen Dank dafür . Das spricht für einen guten Mannschaftsgeist.
 
Die Strukturen dafür hat Roland Hartmann geschaffen . Herzlichen Dank dafür !
Der Kern unserer Mannschaft sind Spieler wie Lappi ! Er ist immer da , immer da , immer da !
Vor allem wenn man ihn braucht . Er ist immer freundlich und hilfsbereit , nie “ Gedöne „.
Musiker ist er auch noch. Auf so einen kann die Mannschaft nicht verzichten !
Dabei spielt keine Rolle wenn sportlich mal nicht alles klappt .
Bei jedem von uns geht es mal auf und ab.
Die Mannschaft braucht einen mit seiner “ Stehaufmentalität „
Für die Zukunft brauchen wir jeden Mann !
Natürlich auch einen Rainer . Wie wichtig sein “ Doppelpunkt “ war hat jeder gesehen.
 
Große Unterstützung in der Saison hatten wir auch durch die Mannschaftsmitglieder die z.Zt. leider
nicht mitspielen konnten wie Horst , Roland , Sicke und Wurm . Auch die Mannschaftsmitglieder , die
in der Doppelrunde spielen , Hayo , Bölle usw. haben uns geholfen. Unsere Passiven
haben uns auch gut unterstützt und geholfen . Vielen Dank an Alle !
 
Selbstverständlich haben unsere Zuschauer auch Anteil an unserem Erfolg.
Danke dafür das Ihr am Samstag dabei gewesen seid.
Dieter , Elle , Emmi , Erika, Gaby, Guddi ,  Hayo , Lilly , Ilsemarie , Ingelore , Margit , Manni , Roland , Sicke , Uli  , Uta und Wurm.
Horst hat im Urlaub mitgezittert.
Hoffentlich habe ich keinen vergessen.
Schön war auch die Zuschauerunterstützung unserer anderen Vereinsmitglieder. Auch dafür Danke !
 
„Nebenbei “ haben wir in unser Gruppe den Titel “ Bester gastgebender Verein “ gewonnen.
Unsere “ Tafeln “ haben die Gastmannschaften beeindruckt .
Hinzu kam das gute Essen von unserem Vereinswirt Rolf und die gute Bedienung durch Beata.
 
Das haben auch unsere Gegner aus Dortmund gesagt. Mit denen zusammen haben wir noch
schön zusammengesessen und Spaß gehabt. Bei den Intelligenzspielen konnten sie auch keine Punkte mitnehmen.
Jeder Spieler hat sich noch zum Tagesgeschehen geäußert . Das war sehr aufschlussreich.
Der Kommentar von Karl-Heinz aus Dortmund :“ Hier sitzt kein Verlierer am Tisch “ bleibt in guter Erinnerung.

Tennis Turnier 2020

Unser legendäres Tennis-Turnier findet in diesem Jahr vom 10. Juli 2020 bis 18. Juli 2020 statt.

Ausschreibung als PDF