Herren 70 erkämpfen gerechtes Unentschieden gegen TuS Ende

5. Jun 2023

Liebe Mannschaftskameraden und Vereinsmitglieder!

Wir haben ein gerechtes 3-3 Unentschieden gegen TuS Ende erkämpft! Fast alle Spieler von Ende waren uns aus früheren Begegnungen bekannt. Nach einer sehr freundlichen Begrüßung und einem Snack von unserem großzügigen Buffet begannen die Einzel:

Match an Position 4: Sicke Schondlowski gegen Rene Tomiska (LK 19,9): 2-6, 0-6
Gesamtstand: 0-1

Leider stand, auf Grund Norberts Verletzung, kein weiterer Mannschaftsspieler zur Verfügung. Ein großes Lob und Dankeschön an Sicke, der mit seinen 84 Jahren eingesprungen ist, damit alle 4 Einzel gespielt werden konnten. Sicke hatte Spaß am Spiel und an seiner guten Leistung, auch wenn Rene gewonnen hat. Die ganze Mannschaft ist stolz auf Sicke!

Match an Position 3: Jochen gegen Tiberius Patai (LK 17,5): 6-2, 6-0
Gesamtstand: 1-1

Jochen wie immer sehr konzentriert, spiel- und laufstark. Tiberius konnte gegen unsere “ The Machine “ nicht mithalten. Klasse Leistung und ein souveräner, verdienter Sieg.

Match an Position 2: K.-D. Eckel gegen Hartmut Hörnig-Lichte (LK 16,2): 6-4, 6-1
Gesamtstand: 2-1

Auch K.-D. wieder sehr konzentriert, spiel- und auch laufstark. Nach sehr souveränem Beginn gab es nur eine kleine Delle gegen Ende des 1.Satzes, die jedoch auf das Ergebnis keine Auswirkungen hatte. Nachdem Satz 1 gewonnen war, stand dem Sieg nichts mehr im Wege und insbesondere mit seinen Rückhand – Cross Bällen konnte K.-D. immer wieder Punkten.

Match an Position 1.  Hubert Bücker gegen Thomas Görlitz (LK 14,6): 3-6, 5-7
Gesamtstand: 2-2

So richtig kommt Hubert nicht in diese Saison. So als würde ihm die Asche in diesem Jahr einfach nicht liegen. Zu viele leichte Fehler und zu viele nicht genutzte Chancen führten dann zur Niederlage, trotz großem Kampf und zwischenzeitlicher 4-1 Führung und Satzbällen im zweiten Satz.

Für die Doppel war noch alles offen – Sieg für die Silscheder, Sieg für die Gäste aus Ende oder doch ein Unentschieden. Die Doppelaufstellung wurde ähnlich wie beim Sieg in Lössel-Roden gewählt, mit Roland Hartmann als viertem Spieler, der kurz nach Genesung von Grippe und Corona wieder antreten konnten.

Doppel: K.-D. u. Jochen gegen Görlitz/ Hörnig-Lichte: 3-6, 3-6
Gesamtstand: 2-3

Gegen ein gut eingespieltes Ende-Doppel hielten K.-D. und Jochen lange dagegen, spielten gut und gaben nie auf. Leider fehlte in beiden Sätzen ein bisschen und so mussten sie sich trotz guter Leistung geschlagen geben.

Welche Entscheidung würde nun das zweite Doppel bringen? Unentschieden oder Sieg für die Gäste?

Doppel: Roland u. Hubert gegen Böck/Heilke: 7-6, 6-1
Gesamtstand: 3-3

Auch das zweite Doppel der Herdecker war gut eingespielt. Die Silscheder leisteten sich zu Beginn zu viele Fehler und ließen einige Break-Chancen liegen. Doch über den Kampf kamen sie in den Tie-Break und in diesem den ersten Satz gewonnen. Damit war auch die Gegenwehr der Gegner gebrochen und der zweite Satz wurde souverän gewonnen und damit das gerechte Unentschieden gerettetn

Nach den sehr fairen Matches haben wir gemeinsam mit den Spielern von Ende das gute
Essen von unserem Clubwirt Rolf genossen. Natürlich gab es auch einige Bierchen beim
Autausch von alten und neuen Geschichten bei gemütlichem Zusammensein.
Zum Abschied haben wir vereinbart das es im nächsten Jahr zum “ Rückspiel “ kommt.

Vielen Dank an alle Helfer wie K.-D . , Norbert , und ganz viele andere für die Platzaufbereitung, den Buffetaufbau, etc., etc.

Danke an die Spender für das Buffet.

Danke an die vielen Unterstützer und Fans vor Ort:
Guddi, Margit, Erika, Norbert, Rainer, Wurm, Manni, Bölle, Wolfgang M., Hayo, Lappi, Klaus usw. die Unterstützer in der WhatsApp-Reportage: Manni, Rainer, Hayo, Günter K.  und den Unterstützer am Telefon aus Rhodos: Rolf

Natürlich auch ein ganz dickes Dankeschön an Klaus Quabeck, der während der Spielzeit fleißig den Bau der neuen Terasse fortgeführt hat!!!

TC GW Silschede

Am Waldesrand 15
58285 Gevelsberg

Weitere News vom Waldesrand

Die Damen 65 des TC GW Silschede haben den Klassenerhalt geschafft! Wir sind stolz auf die Leistung in dieser Saison.

Gestern Abend haben wir das EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn gemeinsam am Tennisclub geschaut. Familien, Freunde, Mitglieder und Gäste kamen dabei zusammen, Es wurde gegrillt, gelacht und mitgefiebert. Genau das zeichnet unseren Tennisverein aus: Gemeinschaft und aktives Vereinsleben!

Gestern war es wieder soweit: Der beliebte „Eltern-Kind-Pokal“ fand unter strahlendem Sonnenschein statt. Insgesamt nahmen 12 engagierte Paarungen teil und lieferten sich spannende Matches auf unseren Plätzen. Von Anfang an herrschte eine fröhliche und sportliche Atmosphäre. Die Teilnehmenden zeigten beeindruckende...